Regionale Schule "Rudolf Tarnow" Boizenburg
 


 

Grußwort des Schulleiters

Sehr geehrte Schülerinnen und Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte sowie Gäste,

als Schulleiter der Rudolf-Tarnow-Schule Boizenburg begrüße ich Sie ganz herzlich auf unserer Webseite.
Die Rudolf-Tarnow-Schule ist eine Regionale Schule, die den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zum Erwerb der Berufsreife nach Klasse 9 und der Mittleren Reife am Ende der Klasse 10 bietet.

Am 1.September 1971 wurde die Schule als Polytechnische Oberschule für die Klassen 1 bis 10 eröffnet. Nach der politischen Wende auf dem Gebiet der ehemaligen DDR war die Schule bis zum Jahr 2005 eine verbundene Haupt- und Realschule.

Verantwortung, Respekt und Menschlichkeit prägen unser tägliches Handeln, deswegen legen wir großen Wert auf schülerorientierten Unterricht, der unsere SchülerInnen auf die realen Anforderungen ihrer Lebenswelt vorbereitet. Dieser zeichnet sich außerdem durch klare Strukturen sowie Abwechslungsreichtum aus, fordert und fördert die SchülerInnen beim Lernen.


Mein Wunsch ist, dass wir Ihnen mit unserer Webseite einen aufschlussreichen virtuellen Einblick in unser Schulleben vermitteln können. Der Inhalt dieser Seite wird in der nächsten Zeit weiter überarbeitet.

Ich freue mich auf eine persönliche Begegnung!


Mit freundlichen Grüßen

St. Busch

Schulleiter


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

30.11.2019

Verabschiedung Frau Pöpplow - 29.11.2019

Am Ende ihrer 40-jährigen Dienstzeit als Lehrerin in Boizenburg wurde es für Dolores Pöpplow dann doch noch sehr emotional. Im Kreise ihrer jetzigen und einiger ehemaligen Kollegen sagte die 63-Jährige nun endgültig Tschüss. „Ich habe Sie und Ihre Arbeit in den wenigen Monaten sehr zu schätzen gelernt. Die Schule verliert mit Ihnen eine Kollegin und Lehrerin, die mit ihrer Erfahrung und Übersicht einfach fehlen wird“, sagt Steffen Busch, Schulleiter der Rudolf-Tarnow-Schule in Boizenburg. Ihre ersten Schritte als frisch gebackene Lehrerin führten Dolores Pöpplow am Jahr 1979 an den Ort, der auch das Ziel ihres beruflichen Weges darstellen sollte: An die Hermann-Matern-Oberschule in Boizenburg, die heute den Namen „Rudolf Tarnow“ trägt. Knapp die Hälfte ihrer Dienstzeit unterrichtete die studierte Diplomlehrerin für Technik auch noch an der ehemaligen August-Bebel-Oberschule sowie der Ludwig-Reinhard-Oberschule in Boizenburg. „Dolores Pöpplow meisterte aber auch diese Zeit mit vollem Elan, was sich auch darin äußerte, dass sie 15 Jahre am Stück niemals krank war“, so Schulleiter Steffen Busch. „Ihr dürft gerne einmal erraten, was ich heute an meinem ersten Tag als Ruheständlerin gemacht habe“, forderte Dolores Pöpplow ihre Gäste am Freitagabend auf. „Garnichts“, war die spontane Antwort der frisch gebackenen Rentnerin, sehr zur Freude ihrer vielen Wegbegleiter, mit denen sie einen vergnüglichen Abend im Gasthaus Ahrens in Zahrensdorf verbrachte.

Text und Foto: Tilo Röpcke



Zurück zur Übersicht



Im ganzen Schulhaus findet sich verschiedene Fliesenkunst, sie kann in der Galerie betrachtet werden.  

 

Die Anzahl an Besuchern seit dem 28.08.2017 ist...

80990

 

 

 

 

 

Anrufen
Email